64.799 ×
thank you · danke · merci · tak · gracias · grazie · благодаря́ · dziękuję · bedankt · obrigado · ευχαριστώ · köszönöm · mulțumesc · kiitos · poďakovať · hvala

Palmöl im Biodiesel jetzt stoppen!

de

Sagen Sie der Europäischen Kommission, dass Wälder und Wildtiere wichtiger sind als Palmöl- Diesel!

 
Auf dieser Website werden Ihre Daten ausschließlich an die EU-Kommission übermittelt. Keine andere Organisation wird Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse während oder nach der Konsultation erhalten. Lesen Sie mehr in unserem Haftungsausschluss.
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie ein Feedback von mindestens %minlenght% ein.
Sie haben bereits teilgenommen
Hoppla, irgendwas ist schief gelaufen. Bitte aktualisieren oder versuchen Sie es später noch einmal.
*Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden
64.799 Menschen haben ihre Stimme abgegeben. Helfen Sie uns, 75.000 zu erreichen!
 

Danke Ihnen!

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
 
Helfen Sie uns, die Botschaft zu verbreiten.
 
Bitten Sie Ihre Freunde, mitzumachen.

Kein Palmöl in den Tank

Der Anbau von Palmöl und anderen Nahrungsmittelpflanzen zur Herstellung von Treibstoffen wie Biodiesel zerstört einige der letzten Regenwälder und die dort lebende Tierwelt.

 

ABER WIR KÖNNEN DAS ÄNDERN!

 

Am 8. Februar hat die Europäische Kommission einen Gesetzentwurf veröffentlicht, der verhindern soll, dass Palmöl und andere Pflanzenöle in den Autotanks landen. Der Entwurf geht in die richtige Richtung, aber ist viel zu unkonkret.
Wir haben nun bis zum 8. März Zeit, der Kommission mitzuteilen, dass: 1) die aktuelle Version Regenwälder nicht ausreichend schützt und  2) welche Änderungen notwendig sind. Unsere Experten haben die neuen Bestimmungen analysiert und ihre Mängel in einer kurzen Nachricht zusammengefasst, die Sie hier lesen können. Wenn Sie mit unseren Vorschlägen einverstanden sind, können Sie an der öffentlichen Konsultation für EU-Bürger teil, indem Sie einfach auf ACT NOW klicken. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Angaben im Textfeld bearbeiten.

 

SAG DER KOMMISSION: NOT IN MY TANK!
Es dauert weniger als 60 Sekunden, um einen Wald und seine Bewohner zu retten.

 

------------------------------------

 

#NotInMyTank ist eine internationale Kampagne gegen nicht-nachhaltige Kraftstoffe, die von einigen der größten Umweltorganisationen Europas durchgeführt wird: Deutsche Umwelthilfe und NABU in Deutschland, Ecologistas en Acciòn in Spanien, Friends of the Earth und Canopée in Frankreich, Legambiente in Italien, Friends of the Earth in den Niederlanden, ZERO in Portugal, die Schwedische Gesellschaft für Naturschutz, NOAH in Dänemark, T&E, CNCD, CETRI, Fian und 11.11.11 in Belgien und die Kampagnenplattformen Sum of Us, WeMove.eu sowie change.org.

 

Die Petition der Kampagne #notinmytank hat in den letzten Monaten die Unterstützung von mehr als 650.000 Menschen erhalten.

logos